kleanthes Verlag für Medizin und Prävention GmbH & Co. KG
kleanthes Verlag für Medizin und Prävention GmbH & Co. KG

Herzlich Willkommen!

118 Autoren aus acht Ländern

Autoren aus zahlreichen Ländern

kleanthes bietet Ihnen aktuelles Wissen aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Heilpädagogik, Sozialrecht und Ethik. Mehr als 200 Autoren aus 15 Ländern berichten kurz und knapp auf dem aktuellsten Stand über folgende Themen (Auswahl):

Lernen im Schlaf – in welchen Schlafstadien speichert das Gehirn Informationen?

Welche Rolle spielen Emotionen?

Welche Besonderheiten gibt es bei hyperaktiven Kindern und Jugendlichen?

Wie können Alpträume effektiv behandelt werden?

Welcher Zusammenhang besteht zwischen der aktuellen Inklusionsdebatte und der Geschichte der Menschenrechte? 

Vor welchen Herausforderungen steht die Heilpädagogik, um Inklusion in die Praxis umzusetzen?

Wie kann die Debatte um Kosten und Erlöse in der Medizin versachlicht werden?

Welchen Anteil haben die Personalkosten auch in technikintensiven Fachgebieten?

Warum wird Null-Promille Alkohol während der gesamten Schwangerschaft empfohlen und welche Unterstützungsmöglichkeitengibt es für alkoholgeschädigte Menschen mit FASD (fetal alcohol spectrum disorder)? Welche Präventionsmöglichkeiten gibt es?

An welche Grenzen stoßen aktuelle Regelungen im Sozialgesetzbuch und welche Lösungsmöglichkeiten werden empfohlen?

Psychoanalyse, Traumforschung und Chronomedizin – welchen Anteil hat der Humboldt- und Goethe-Zeitgenosse Carl Gustav Carus an der Etablierung dieser Fachgebiete?

Sind die Auffassungen Albert Schweitzers zur Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben auch juristisch fassbar?

Erstmals wird das Corpus Hippocraticum systematisch in Bezug auf die Themen Schlaf und Traum untersucht. Dabei wird deutlich, dass Hippokrates aus Kos (ca. 460-380 v. Chr.) nicht nur der prägende Impulsgeber für die Etablierung der empirischen Medizin ist, sondern nach dem derzeitigen Kenntnisstand auch als Erstbeschreiber schlafbezogener obstruktiver Atmungsstörungen gelten kann.

Weitere Stichworte aus den Publikationen des Verlages: Schnellfinder zur S3-Leitlinie „Nicht erholsamer Schlaf“ der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM), Hilfe bei Problemen mit der CPAP-Therapie im Erwachsenenalter, Konsenspapier „Obstruktive Schlafapnoe im Kindesalter“, S2-Leitlinie Heimbeatmung inkl. Fallberichte, Kenntnisstand zur Anwendung von Melatonin, aktuelle Fakten zur Prävention des plötzlichen Kindstodes (SIDS), Liste der Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern mit Down-Syndrom.

Acht Jahre kleanthes Verlag für Medizin und Prävention – wir danken unseren Lesern, Autoren und Projektpartnern, die zum bisherigen Verlagsprogramm beigetragen haben.